Mit dem Fahrrad von Cuxhaven bis nach Mělník

Zum 10. Mal in Folge wurde der Elberadweg 2014 nach einer Umfrage des ADFC zum beliebtesten Radfernweg gewählt. Die langanhaltende Beliebtheit des Flussradweges ist wohl auf seine abwechslungsreiche und einfach zu befahrene Strecke zurückzuführen. Auf seinen insgesamt 840 km, die der Elberadweg alleine in Deutschland misst, führt er durch aufregende Städte und wunderschöne Landschaften. Erleben Sie Cuxhaven, Hamburg, Magdeburg, Meißen, Dresden und Bad Schandau in Deutschland und Decin und Mělník im Nachbarland Tschechien. Hier trifft die Elbe auf die Moldau, der Sie von hier weiter bis nach Prag folgen können. Auf der Strecke von Schleswig-Holstein bis Sachsen können Sie Ihre Radtour an der Elbe mit einer Schiffstour verbinden und sich den herrlichen Sehenswürdigkeiten der Region widmen.

Elberadweg Karte

Elberadweg Karte © Mecklenburger Radtour

Ein Flussradweg quer durch Deutschland und Tschechien

Nicht umsonst ist der Elberadweg so beliebt bei Fahrradurlaubern. Von der Quelle im Riesengebirge bis zur Flussmündung in Cuxhaven legt die Elbe eine Gesamtstrecke von 1177km zurück und passiert dabei unzählige Sehenswürdigkeiten. In Deutschland erleben Sie auf einer Radtour an der Elbe 7 Bundesländer, die alle ihren eigenen Charme haben. Erleben Sie die Sächsische Schweiz mit dem Elbsandsteingebirge, Weinberge zwischen Pirna und Diesbar Seuslitz, das UNESCO-Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“, Marschlandschaften rund um Hamburg, das Obstanbaugebiet Altes Land und die Nordseeküste mit ihren Deichen, Gezeiten und wunderschönen Stränden. Der Elberadweg ist größtenteils asphaltiert und verläuft meistens auf autofreien Routen, die eigens dafür angelegt wurden. Somit können Sie das Fahren auf Straßen vermeiden.

Das Höhenprofil des Elberadweges

Mit einem maximalen Höhenunterschied von etwa 150 m gehört der Elberadweg zu den flachen Radwegen. Dadurch ist eine Radtour auf dieser Strecke sehr gut geeignet für Anfänger, Freizeitradler und Familien mit Kindern. Je dichter Sie der Quelle in Tschechien kommen, desto höher führt Sie der Elberadweg, da Sie sich nun im Riesengebirge befinden. Solange Sie aber in Deutschland bleiben, können Sie die flache Landschaft genießen.

Beschilderung und Wegführung

Logo Elberadweg

„Elberadweg Logo“ © http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elberadweg_Logo.svg#mediaviewer/Datei:Elberadweg_Logo.svg

In Tschechien ist der Elberadweg erst ab dem Bahnhof in Vrchlabí (Hohenelbe) ausgeschildert. Sie finden hier an der Strecke gelbe Schilder mit der Nummer 2 und einem Fahrradsymbol, die Sie an der Elbe bis zur deutsch-tschechischen Grenze führen. Ab Schmilka ist der Radweg durchgehend gekennzeichnet mit dem bekannten Elberadweg-Logo und führt so bis an die Nordsee. Sie können Ihre Radtour an der Elbe linksseitig und rechtsseitig des Flusses planen. An vielen Stellen gibt es die Möglichkeit mit Fähren die Seite zu wechseln um auch die andere Seite der Landschaft zu entdecken.

So planen Sie Ihre Radtour auf dem Elberadweg

Bei der Planung einer Radtour stellen sich häufig die gleichen Fragen:

  • Wo fahre ich am besten los?
  • Soll ich flussaufwärts oder flussabwärts fahren?
  • Welche Städte möchte ich sehen?
  • Welche Route am Elberadweg soll ich nehmen?

Für die ersten Überlegungen zu einer Radtour auf dem Elberadweg haben wir Ihnen die Haputstreckenabschnitte zusammengestellt, nach denen Sie Ihre Radtour an der Elbe planen können.

Etappe Strecke in km
Mělník – Bad Schandau 143,0
Bad Schandau – Dresden 54,0
Dresden – Meißen 63,0
Meißen – Torgau 87,5
Torgau – Dessau 128,0
Dessau – Magdeburg 96,0
Magdeburg – Tangermünde 80,0
Tangermünde – Wittenberge 102,0
Wittenberge – Bleckede 110,0
Bleckede – Hamburg 110,0
Hamburg – Cuxhaven 115,0

Ein geeigneter Startpunkt für Ihre Radtour

Wir empfehlen Ihnen die Radtour flussaufwärts zu planen. Obwohl diese Vorgehensweise unüblich ist bei Fluss-Radtouren, spielt hier die Windrichtung eine wichtige Rolle. Fahren Sie in südöstliche Richtung stehen die Chancen gut, dass Ihnen der Wind in den Rücken pustet und Sie nicht gegen ihn strampeln müssen. In entgegengesetzter Richtung kann starker Gegenwind auftreten.

Die Landungsbrücken in Hamburg

Die Landungsbrücken in Hamburg © www.mediaserver.hamburg.de/S. Wallocha

Die Speicherstadt in Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg © www.mediaserver.hamburg.de/C. Spahrbier

Sie können Ihre Tour entweder direkt in Cuxhaven starten oder ein Stückchen weiter südlich in Hamburg. Nach Cuxhaven kommen Sie mit dem Zug entweder aus Hamburg oder Bremerhaven. Einfacher ist es  deshalb die Radtour in Hamburg zu starten, da Sie hier wesentlich mehr Zuganbindungen haben. Aus vielen deutschen Städten fahren täglich Züge nach Hamburg, z.B. Berlin, Leipzig, München, Düsseldorf, Stuttgart, Kiel, Rostock uvm.

Entlang des Elberadweges gibt es natürlich viele weitere Startpunkte mit guter Verkehrsanbindung. Je nachdem wie lang Ihre Tour sein soll, können Sie sich entscheiden zwischen Wittenberge, Magdeburg, Dessau, Meißen und Dresden.

Als Zielpunkt ist Dresden besonders beliebt. Die sächsische Landeshauptstadt ist ein besonderes Highlight an der Elbe durch ihre zahlreichen historischen Gebäude. Besuchen Sie den Dresdner Zwinger, die Frauenkirche und die Semperoper. Wenn Sie ab Melnik weiter der Moldau folgen gelangen Sie in die goldene Stadt Prag. Auch hier lohnt es sich an die Radtour noch ein paar extra Urlaubstage anzuschließen, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Die schönsten Städte am Elberadweg

An der Elbe liegen zahlreiche große und kleine Städte, die einen Zwischenstopp während der Fahrradtour wert sind. Starten Sie Ihre Radtour an der Nordsee, ist Hamburg das erste Highlight Ihrer Reise. Die Hafenstadt zwischen Niedersachsen und Schleswig-Holstein überzeugt mit ihrem maritimem Flair und der bunten Mischung aus Kunst, Kultur, unzähligen Einkaufsmöglichkeiten und einem bunten Nachtleben. Lassen Sie sich in Hamburg folgende Sehenswürdigkeiten nicht entgehen: die HafenCity und die angrenzende Speicherstadt, den „Michel“, die Reeperbahn, das Miniaturwunderland und einen Spaziergang durch den alten Elbtunnel.

Ein Stück weiter südlich an der Elbe liegt Magdeburg. Besuchen Sie hier eine der letzten architektonischen Schöpfungen des Künstlers Hundertwasser, die Grüne Zitatdelle. Für Technikinteressierte ist das Wasserstraßenkreuz in Magdeburg sehr sehenswert. Es handelt sich um die größte bauliche Anlage für Binnengewässer in Europa und führt den Mittellandkanal über die Elbe hinweg.

Der Dresdner Zwinger

Der Dresdner Zwinger © Mari79 - Fotolia.com

Stadtansicht Dresden

Stadtansicht Dresden © digi_dresden - Fotolia.com

Auf dem Weg Richtung Dresden kommen Sie an der Lutherstadt Wittenberg, Riesa und Meißen vorbei. In Meißen können Sie erleben wo das berühmte Meißener Porzellan herkommt und in Riesa lohnt sich ein Besuch des Nudelcenters Riesa. Hier sehen Sie in der Gläsernen Produktion wie die moderne Nudelproduktion abläuft.  Als letzte große Stadt vor der tschechischen Grenzen liegt Dresden am Elberadweg. Wie in Hamburg würde es sich lohnen hier ein paar extra Tage einzuplanen. Die sanierte Frauenkirche, der Dresdner Zwinger, die imposante Innenstadt mit ihren vielen Einkaufsmöglichkeiten und das Kultviertel Dresden-Neustadt sind nur einige der Anlaufpunkte, die Sie in Dresden besuchen sollten.

Prag bei Nacht

Prag bei Nacht und die Karlsbrücke © www.praguewelcome.cz/de

Auf Ihrer Radtour entlang der Elbe fahren Sie in Tschechien durch Mělník. 30 km vor Prag liegt die 19.000 Einwohner Stadt an der Kreuzung von Elbe und Moldau. Mělník ist bekannt für seinen Weinanbau und zahlreiche Renaissancebauten. Von hier können Sie entlang der Moldau bis nach Prag fahren. Die Goldene Stadt ist bekannt für ihre historische Altstadt, die Karlsbrücke, das Goldene Gässchen und viele weitere Sehenswürdigkeiten. Schauen Sie sich z.B. die Wachablösung auf der Prager Burg an, diese findet jeden Tag um 12 Uhr mittags statt.

Die beliebtesten Routen auf dem Elberadweg

Sie wissen nun, welche Ausflugsziele Sie sich auf Ihrer Radreise an der Elbe gerne angucken möchten, sind sich aber unsicher über die Länge der einzelnen Strecken? Wir haben Ihnen die beliebtsten Routen auf dem Elberadweg inkl. Kilometerangabe und der empfohlenen Reisezeit in Tagen zusammengestellt. Die empfohlene Reisezeit ist dabei nur ein Richtwert. Je nachdem wie sportlich Sie unterwegs sind und wie lange Ihre Aufenthalte in den Städten sind, kann sich die Reisezeit verlängern oder verkürzen.

Tour Strecke insgesamt empfohlene Reisedauer
Hamburg – Magdeburg 360 km 8 Tage
Magdeburg – Dresden 336 km 8 Tage
Dessau – Dresden 271 km 7 Tage
Wittenberg – Dresden 176 km 6 Tage
Dresden – Prag 225 km 7 Tage

Die schönsten Ausflugsziele am Elberadweg auf einen Blick

Bei all den tollen Sehenswürdigkeiten am Elberadweg haben Sie schon wieder den Überblick verloren? Das macht nichts. Mit dem kostenlosen E-Book zu den beliebtesten Ausflugszielen am Elberadweg können Sie sich jederzeit einen kurzen Überblick über die Highlights entlang der Strecke verschaffen. Auf detaillierten Karten können Sie die Strecke nachverfolgen und sich die Städte vormerken, die während Ihres Fahrradurlaubes auf Sie warten.

>> Laden Sie sich jetzt das kostenlose E-Book zum Elberadweg herunter.

Kostenloses E-Book zu den schönsten Ausflugszielen am Elberadweg

Fahrradfreundliche Unterkünfte am Elberadweg

Aufgrund seiner Beliebtheit haben sich entlang des Elberadweges unzählige Unterkünfte für Fahrradfahrer etabliert. Wir empfehlen Ihnen während Ihrer Fahrradtour in einem Bett+Bike Betrieb zu übernachten. Betriebe dieser Art gewähren Radurlaubern einen besonderen Service und sind voll und ganz auf deren Bedürfnisse eingestellt. In Unterkünften mit der Bett+Bike Kennzeichnung erwarten Sie folgende Leistungen, die vom ADFC als Qualitätskriterien vorgegeben und geprüft werden:

  • keine Mindestanzahl für Übernachtungen
  • sichere Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder und Anhänger
  • Trockenraum und Waschmöglichkeiten für Kleidung etc.
  • Bereitstellung von Infomaterial wie Radwanderkarten
  • Grundausstattung an Fahrradwerkzeug für kleine Reparaturen
  • Gutes Frühstück und die Möglichkeit für Lunchpakete

Alleine am Elberadweg können Fahrradfahrer aus rund 36 Bett+Bike Betrieben wählen. Hier ist für fast jedes Budget etwas dabei: Campingplätze, Jugendherbergen, Bauernhöfe, Ferienwohnungen und –häuser, Appartements, Hotels, Privatpersonen und viele mehr stehen für eine Übernachtung zur Verfügung.

Zusätzlich zu den Bett+Bike Betrieben zertifizierten die Tourismusverbände sächsische Schweiz, sächsisches Elbtal und Magdeburg fahrradfreundliche Unterkünfte mit dem dem Label „Radfreundlich am Elberadweg“. Die Kriterien sind die gleichen wie die des ADFC für die Bett+Bike Betriebe. Zusätzlich dürfen die Unterkünfte nicht weiter als 2,5 km vom Elberadweg entfernt sein.

Bett+Bike am Elberadweg

Bett+Bike am Elberadweg © ADFC/Jens Lehmkühler

Logo Fahrradfreundliche Unterkunft am Elberadweg

Logo © Deutscher Tourismusverband e.V.

Wir empfehlen Ihnen bei der Suche nach einer Unterkunft auf eines der beiden Siegel zu achten. So können Sie sicher sein, dass die Gastgeber auf Fahrradfahrer eingestellt sind und Sie eine adäquate Unterkunft gefunden haben.

Die passende Ausrüstung für eine Fahrradtour

Damit eine Fahrradtour auf dem Elberadweg nicht zur schweißtreibenden Angelegenheit wird, ist es wichtig die richtige Kleidung zu tragen. Diese sollte weder zu dick noch zu dünn sein und aus Materialien bestehen, die den Schweiß gut nach außen transportieren und schnell trocknen. Schwere Baumwollbekleidung eignet sich nicht für Fahrradtouren, da diese den Schweiß aufsaugen, Nässe an den Körper lassen und somit ein auskühlen nicht verhindern. Kommt dann auch noch Wind dazu ist eine Erkältung fast schon vorprogrammiert.

Funktionale Fahrradkleidung

Funktionale Fahrradkleidung © ARochau - Fotolia.com

Die einfache Grundausstattung

Egal welches Wetter Sie haben, einige Kleidungsstücke gehören zur Grundausstattung einer jeden Fahrradtour. Besonders wichtig ist eine bequeme Radhose. Die meisten Modelle sind im Sitzbereich gepolstert und Schmerzen im Damm- und Genitalbereich bei langen Touren zu vermeiden. Sportliche Varianten sind sehr enganliegend und werden meistens ohne Unterwäsche getragen, um ein Reiben zu vermeiden. Diese Hosen gibt es in kurz und lang und alternativ mit Trägern, die ein Rutschen verhindern. Es gibt aber auch Fahrradhosen, die sich kaum von Alltagshosen unterscheiden. Sie sind weiter geschnitten und haben ein herausnehmbares Polster. Als T-Shirt eignet sich ein Fahrradtrikot, das durch sein Material Schweiß abtransportiert und vorm Auskühlen schützt. Der längere Rücken und ein Stehkragen sorgen für zusätzlichen Komfort. Funktionsunterwäsche und geeignete Socken erhöhen ebenfalls den Komfort beim Fahrradfahren. Als abschließende Schicht empfehlen wir eine dünne Jacke, die sowohl wind- als auch wasserdicht ist. Auch bei gutem Wetter kann man diese im Gepäck haben, um auf Wetterumschwünge vorbereitet zu sein.

Um die Hände vor Schwielen zu schützen empfehlen sich Fahrradhandschuhe. Sie sorgen zusätzlich vor Griffigkeit und dienen als Schutz bei Stürzen. Es gibt sie sowohl mit langen Fingern als auch mit kurzen/offenen Fingern für warme Temperaturen. Um die Augen vor UV-Strahlen, Schmutz und Insekten zu schützen eignet sich eine Sonnenbrille oder spezielle Fahrradbrille. Zu guter Letzt gehören wetterfeste Schuhe zur richtigen Ausrüstung natürlich auch dazu. Außerdem empfehlen wir einen Fahrradhelm, der Sie bei Stürzen vor schweren Kopfverletzungen schützen kann. Gerade Kinder sollten beim Fahrradfahren einen Helm tragen.

Mit der richtigen Fahrradkleidung können sie bei fast jeden Wetter eine tolle Fahrradtour an der Elbe erleben. Achten Sie deshalb in der Vorbereitung auf eine Radtour auf folgende Punkte, die Ihre Kleidung erfüllen sollte:

  • atmungsaktiv, wetterfest und warm
  • resistent gegen Schnee und Witterung
  • Funktionsunterwäsche
  • lange Hose und kurze Hose
  • ggf. Mütze
  • Handschuhe lang oder kurz
  • Radsocken und Überschuhe
  • Bekleidung nach dem Schichten-Prinzip („Zwiebel-Look“)

Ein geeignetes Fahrrad für den Elberadweg

Nicht umsonst ist der Elberadweg der beliebteste Flussradweg in Deutschland. Der größte Teil der Strecke liegt auf eignen Radwegen, die größtenteils asphaltiert sind und häufig auf oder neben dem Elbdamm verlaufen. Durch die geringe Verkehrsbelastung ist der Radweg besonders beliebt bei Familien mit Kindern. Wenn Sie eine Fahrradtour auf dem Elberadweg planen, machen Sie mit einem normalen Tourenrad nichts falsch. Für leichte Anstiege ist eine Gangschaltung von Vorteil, Sie benötigen jedoch keine gebirgstaugliche Schaltung.  Folgende Ausstattung sollte Ihr Fahrrad für eine Radtour auf jeden Fall aufweisen:

  • Lampe vorne und hinten
  • Zusätzlich ein roter Reflektor hinten
  • 2 voneinander unabhängige Bremsen
  • Klingel
  • Gelbe Katzenaugen in den Speichen oder reflektierende silberne Streifen an Vorder- und Hinterrad
  • Rutschfeste Pedalen
  • Schutzbleche gegen Schmutz und Wasser
  • Fahrradschloss
  • Lenkertasche (praktisch für Karten, Fotoapperat, Handy, Flickzeug etc.)
  • Trinkflasche + Halterung
  • Luftpumpe
Ausgestattetes Fahrrad für Damen

Ausgestattetes Fahrrad für Damen © Mecklenburger Radtour

Ausgestattetes Fahrrad für Herren

Ausgestattetes Fahrrad für Herren © Mecklenburger Radtour

Für Rennradfahrer eignet sich eine Fahrradtour von Wittenberg bis Bad Schandau. Diese Strecke ist zum größten Teil asphaltiert und rennradtauglich. Auf vereinzelten kurzen Abschnitten und in Ortschaften werden Sie auf Kopfsteinpflaster treffen, das Sie aber auf Straßen umfahren können. Den längsten unasphaltierten Abschnitt finden Sie zwischen Torgau und Adelwitz. Hier empfehlen wir Ihnen auf die Straße auszuweichen und einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen. Wer während der Fahrradtour an der Elbe schnell unterwegs sein und die Route in wenigen Etappen zurücklegen möchte, sollte das Wochenende als Reisezeit vermeiden. Gerade in den Ferien sind hier viele Freizeitradler und Familien unterwegs, die meistens etwas langsamer fahren und die Landschaft genießen.

Zu guter Letzt: Wie packe ich meine Tasche?

Sie haben sich für eine Radtour auf dem Elberadweg entschieden, die passende Route und Unterkünfte rausgesucht und stehen nun vor der Herausforderung das Reisegepäck zu packen? Dann gibt es einige Dinge, die Sie auf einer Radtour nicht vergessen sollten. Mit unseren Checklisten für eine Fahrradtour vergessen Sie garantiert nichts mehr. Packen Sie einfach Ihre Taschen und haken Sie jedes einzelne Stück ab. Wenn die Liste abgearbeitet ist, sollte sich alles Nötige für eine Fahrradtour in Ihrem Gepäck befinden.

Für jeden Urlaubstyp die richtige Liste

Ckeckliste für eine Fahrradtour

Ckeckliste für eine Fahrradtour © Mecklenburger Radtour

Wählen Sie zwischen Checklisten für Camper, klassische Übernachtungen in Unterkünften oder auch kürzere Tages- und Wochenendtouren und laden Sie sich die passende Liste jetzt kostenlos herunter.

Eine Radtour planen – Checkliste für Übernachtungen in Unterkünften

Eine Radtour planen – Checkliste für Tagesausflüge und Wochenentouren

Eine Radtour planen – Checkliste für Camper

Eine Radtour planen – Checkliste für Urlaub mit Kindern

Tourinformationen

Lernen Sie den Elberadweg intensiv kennen. Erfahren Sie mehr über die Route und den Schwierigkeitsgrad des Radweges.

Sehenswürdigkeiten

Während Ihrer Radreise entlang der Elbe werden Sie nicht nur von einer einzigartigen Flusslandschaft umgeben sein - sondern können sich auch auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten freuen.

Städte

Besuchen Sie sehenswürdige Städte. Entdecken Sie traumhafte Altstadtgassen und nehmen Sie sich Zeit an der Elbe liegende Städte genauer kennenzulernen.