Magdeburg

Erleben Sie die Ottostadt mit dem Rad

Magdeburg liegt direkt an der Elbe und besitzt einen bedeutenden Binnenhafen am Schnittpunkt Elbe, Elbe-Havel und Mittellandkanal. Erkunden Sie auf Ihrer Radreise entlang der Elbe auch die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt – Magdeburg. Magdeburg wird auch „Ottostadt“ genannt, angelehnt an den ersten römisch-deutschen Kaiser Otto den Großen sowie den Erfinder und Diplomaten Otto von Guericke.

Grün, grüner – Magdeburg

Magdburg wird jedoch nicht nur von Persönlichkeiten der Geschichte Magdeburgs geprägt, die sie einst bekannt machen. Madgeburg besitzt das Privileg, zu den grünsten Städten Europas zu gehören. Der beliebteste Park ist der Elbauenpark, auf dem 1999 die Bundesgartenschau stattfand. Im Park befindet sich ein Schmetterlingshaus, 14 Themengärten, eine Panoramabahn und ein Irrgarten. Auch viele Attraktionen für Familien wie ein Kletterturm, eine Sommerrodelbahn und ein Kletterpark sind auf dem Gelände des Elbauenparks zu finden.

Gartenträume Sachsen-Anhalt

Der Herrenkurgpark gehört zu den schönsten und natürlichsten Parks der Stadt. Der größte Park ist der Stadtpark Rothehorn mit der Stadthalle, die Hyparschale, dem Aussichtsturm und dem Pferdetor. Die genannten Parks zusammen mit dem Klosterbergegarten, dem ältesten Volkspark in Deutschland, gehören zum Netzwerk Gartenträume Sachsen-Anhalt.

Kulturelles Angebot in Magdeburg

Zahlreiche Freizeiteinrichtungen, Theater und Mussen können Sie bei Ihrer Radreise erkunden. Besichtigen Sie zum Beispiel das Theater Magdeburg und das Kulturhistorische Museum Magdeburg. Das Wahrzeichen der Ottostadt ist und bleibt jedoch der Magdeburger Dom.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Magdeburg:

● Kunstmuseum Magdeburg
● Grüne Zitadelle
● Wasserstraßenkreuz
● Sternbrücke