Tourinformationen

Gebündelte Informationen zum Elberadweg

2011 wurde der Elberadweg von dem ADFC zum siebten Mal in Folge zum beliebtesten Fernradweg Deutschlands gekürt. Und das nicht ohne Grund. Die Elbe ist ein Fluss mit unfassbarer Schönheit, der auch Sie in seinen Bann ziehen wird.
Die Elbe hat das Privileg sich zu den letzten natürlichen Flusslandschaften Mitteleuropas zuzählen zu können. An der Elbeflusslandschaft zählen viele weite Teile zum Biosphärenreservat. Seltene Tier- und Pflanzenarten gilt es an der Elbe zu erkunden.

Eine Flusslandschaft, die zum Träumen anregt

Eine Flusslandschaft, die zum Träumen anregt

Flusslandschaften mit sagenhafter Schönheit

In Deutschland führt der Elberadweg vom Elbsandsteingebirge aus weiter in den Norden bis zum Wattenmeer bei Cuxhaven. Der Elberadweg hat in Deutschland eine Länge von über 850km und begibt sich durch verschiedene Flusslandschaften. Streckenweise ist der Elberadweg auch zum Elberadwanderweg ausgebaut wurden. Sowohl Radfahrer als auch Fußgänger nutzen den Weg. Der ursprüngliche Elberadweg beginnt in Spindlermühle, endet in Cuxhaven und mündet dort in die Nordsee.
Auf Ihrer Radreise entlang der Elbe werden Sie vieles entdecken.

Beliebte Abschnitte beim Elberadweg

Der Elberadweg Hamburg-Dresden oder die Radroute Magdeburg-Dresden sowie die Strecke Prag-Dresden gehören zu den beliebtesten Abschnitten auf dem Elberadweg.